Mitgliedertreffen Network Connect 2/2022

Abstimmungen wie die Konzernverantwortungsinitiative und das revidierte CO2-Gesetz beeinflussen die Richtung der Gesetzgebung immer zielführender. Der Gegenvorschlag zur Initiative ist bereits in Kraft und fordert von Unternehmen ab 1.1.2023 diesen zu erfüllen. Das Beschaffungsgesetz für öffentliche Betriebe ist bereits seit 2021 in Kraft und beinhaltet erstmals Nachhaltigkeitskriterien. 

Was das für die Unternehmen bedeutet und was Sie von amfori erhalten und vieles weitere erfahren Sie im nächsten Mitgliedertreffen. Und es gibt Zeit für einen umfassenden Erfahrungsaustausch.

Fokusthemen am 8. September 2022 sind:  

  • Ein ausführliches Update, einen Ausblick und Fragen/Antworten Session mit Linda Kromjong – Präsidentin von amfori, Maja Bürkli, Co-Chair amfori Schweiz und CSR Verantwortliche bb trading werbeartikel ag, und Pierre Strub
  • Ein Kurzbesuch beim Swiss Green Economy Symposium und Panel zum Thema ‘Globale nachhaltige Schweiz durch Zusammenarbeit?» mit Linda Kromjong und Exponenten von Max Havelaar, SECO, OC Oerlikon und Gesellschaft für bedrohte Völker.
  • Workshop zur Erfüllung der Sorgfaltspflicht gemäss Gegenvorschlag Konzernverantwortungsinitiative ab 1.1.2023 und der Beitrag von BSCI
  • Ein Input zu den Nachhaltigkeits-Anforderungen der Öffentlichen Beschaffung am Beispiel der Stadt Zürich
  • Ein Update zu den Aktivitäten mit Go for Impact und economiesuisse und ein Video Call mit der amfori Representative aus Asien - Joyce Chau
  • Und wie immer weiteres rund um das amfori Netzwerk Schweiz und was wir für Sie im Alltag tun: Vertiefte Beratung, Interessensvertretung und Entwicklung von Rahmenbedingungen, Imageprofilierung für Mitglieder, Marketing Best Practices und Updates.

Alle weiteren Informationen bietet Ihnen das ausführliche Programm.

Sie können sich hier anmelden. 

Wir freuen uns, Sie persönlich zu begrüssen!

Lesen Sie auch: Zusammenfassung vom 2. Network Connect 2020.