amfori wirbt für "Trade with Purpose" am WTO Public Forum

Am diesjährigen Public Forum der Welthandelsorganisation (WTO) beteiligte sich amfori an den Diskussionen über die zukünftige Ausrichtung im Hinblick auf offenen Handel und nachhaltige Entwicklung.

Vom 2. bis 4. Oktober beschäftigten sich die etwa 2200 Teilnehmenden von Regierungen und internationalen Organisationen, aus Wirtschaft, Gesellschaft und Forschung mit den Trends, die wir heute schon im globalen Handel sehen können, und mit den Antworten der Politik, die wir morgen brauchen.

amfori-Präsident Christian Ewert rief die WTO, ihre Mitgliedsländer und alle Stakeholder auf, die nachhaltige Entwicklung und aktuelle Wirtschaftsrealitäten im Auge zu behalten - besonders im Hinblick auf die UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung. Es brauche fördernde, politische Rahmenbedingungen, die den modernen Herausforderungen wie E-Commerce, Automatisierung in der Textilproduktion, 3D-Druck und Big Data gerecht werden.

Mehr dazu